Aussetzung des Pr├Ąsens-Training und -Schachabend Freitags im Dezember

Liebe Vereinsmitglieder und Schachinteressierte,

im Landkreis Stade gilt seit 1.Dezember 2021 die Warnstufe 2, unser Nieders├Ąchsischer Schach-Landesverband hat den Spielbetrieb bis zum 9.1.2022 ausgesetzt.
Daher haben auch wir uns vom Verein entschlossen, unser Pr├Ąsens-Training und -Schachabend am Freitag im Dezember auszusetzten.
Das ist bedauerlich gerade auch f├╝r unseren neuen Jugendlichen. Doch mit dieser Entscheidung tragen auch wir den aktuellen Begleitumst├Ąnden Rechnung hin auf dem Weg zu besseren Voraussetzungen.
Wir planen unter hoffentlich besseren Bedingungen dann die Wiederaufnahme nach den Weihnachtsferien am 14.01.2022.

In der Zwischenzeit bieten wir wieder eingeschr├Ąnkte Online-Schachm├Âglichkeiten mit einem regelm├Ą├čigen Blitzturnier am Freitagabend auf der Plattform www.lichess.org in unserem Vereinsraum (Gemeinschaft -> Teams -> Stader Schachverein) an.
Ein kleiner Online-Tipp f├╝r unsere Anf├Ąnger: Schaut euch doch mal unter www.lichess.org unter ÔÇ×LernenÔÇť -> ÔÇ×GrundlagenÔÇť die Themen ÔÇ×SchachfigurenÔÇť und ÔÇ×GrundlagenÔÇť an. Ich w├╝nsche allen eine frohe Weihnachtszeit und kommt gesund ins neue Jahr.

Bernd Micheel ÔÇô 1.Vorsitzender

Trainingsgruppe f├╝r Anf├ĄngerInnen

Jahreshauptversammlung 15.10.2021

06.10.2021  
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021
Liebe Mitglieder des Stader Schachvereins,

hiermit lade ich Sie herzlich zur diesj├Ąhrigen Hauptversammlung des Stader Schachvereins am Freitag,
den 15. Oktober 2021 um 19.30 Uhr in der BBS 2, Gl├╝ckst├Ądter Stra├če 13 in 21682 Stade ein.

Tagesordnung:

  1) Begr├╝├čung und Feststellung der Beschlussf├Ąhigkeit
  2) Bericht des 1. Vorsitzenden
  3) Bericht des Spielleiters
  4) Bericht der Jugendwartin
  5) Bericht des Kassenwarts
  6) Bericht der Kassenpr├╝fer
  7) Entlastung des Vorstandes
  8) Neuwahl des Vorstandes und der Kassenpr├╝fer (1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Schriftf├╝hrer,
     Kassenwart (Vertreter), Kassenpr├╝fer, Spielleiter (Vertreter), Jugendwart, Materialwart, Pressewart)
  9) Verabschiedung des Haushaltsplans f├╝r das Jahr 2021
10) Antr├Ąge
11) Verschiedenes

Eventuelle Antr├Ąge bitte ich mir schnellstm├Âglich (bis sp├Ątestens 14.10.2021) schriftlich einzureichen.

Ich bitte um zahlreiches Erscheinen. Das ├╝bliche g├╝ltige Hygienekonzept der Schule gilt auch f├╝r die Versammlung.

Bernd Micheel
(1. Vorsitzender)

Trainingsschachabend ab Freitag wieder m├â┬Âglich

Trainingsschachabend wieder ab 2.Juli m├â┬Âglich
Wir k├â┬Ânnen ab dem 2.Juli wieder einen Pr├â┬Ąsens-Schach-Abend (ab 17 Uhr Jugendliche, ab 19 Uhr Erwachsene) in unserer Spielst├â┬Ątte in der Schule BBS durchf├â┬╝hren. Hierzu m├â┬Âchte ich alle wieder herzlich begr├â┬╝├â┼Şen.
Die Nutzung der R├â┬Ąumlichkeiten in der Schule ist mit einem Hygienekonzept m├â┬Âglich. Das Hygienekonzept h├â┬Ąngt dann auch zum Spielabend aus.
In Kurzform: Maske tragen in der Schule ist Pflicht, Maske kann aber im Klassenraum abgenommen werden. Abstand von 1,5 m ist einzuhalten, L├â┬╝ften der R├â┬Ąume ist Pflicht. Desinfektion der Figuren und Bretter zum Beginn und Ende sind Pflicht. Dokumentation der Anwesenheit ist Pflicht, Desinfektionsmittel und Masken sind vorhanden, es besteht keine Testpflicht!).
Bernd Micheel

Herbert Te├â┼Şmer

Nachruf Herbert Te├â┼Şmer

Liebe Vereinsmitglieder,

leider muss ich euch eine betr├â┬╝bliche Nachricht zum Jahresausklang ├â┬╝bermitteln. Am 21.Dezember 2020 verstarb Herbert Te├â┼Şmer im Alter von 93 Jahren. Er war ├â┬╝ber 75 Jahre lang eine tragende Kraft unseres Vereins.

Sehr viele von uns kannten ihn als Schach-Senior, der gerne zum Schachspielen kam und viele Seniorenturniere im ganzen Land spielte. Doch er war nicht nur Spieler, er hat auch jahrzehntelang als Funktion├â┬Ąr Verantwortung ├â┬╝bernommen. In den Stader Schachverein trat er nach dem 2.Weltkrieg ein, wurde Spieler und Mannschaftsf├â┬╝hrer der 1.Mannschaft und Spielleiter in den 50er und 60er Jahren, als man noch ohne Handy, Mail und WhatsApp nur per Brief (h├â┬Ąufig mit Schreibmaschine geschrieben) kommunizierte.

Durch seinen kaufm├â┬Ąnnischen Beruf waren ihm Zahlen nicht fremd, so wurde er Kassenwart im Verein. Ab 1968 wurde er zum 1. Vorsitzenden gew├â┬Ąhlt. Durch seine kommunikative Art und seine Fachkompetenz interessierte er sich auch ├â┬╝ber den Verein hinaus f├â┬╝r die Organisation des Schachs. So gab er seine Vereinsfunktionen ab und war 2.Vorsitzender des Schachbezirks4 (71-80) und wurde zweimal zum Referenten f├â┬╝r Finanzen im Nieders├â┬Ąchsischen Schachverband (76-80 und 87-94) gew├â┬Ąhlt. In dieser Zeit war er auch zwei Jahre Kassenpr├â┬╝fer des deutschen Schachbundes. Er wurde mit der goldenen Nadel des NSV f├â┬╝r seine Dienste geehrt und ihm wurde 1996 als zweite Person des Schachbezirks4 die Ehrenmitgliedschaft des NSV verliehen.

F├â┬╝r Herbert Te├â┼Şmer war das Schach spielen, neben seiner Leidenschaft f├â┬╝r Tischtennis, einfach Spa├â┼Ş und Freude. Doch schaute er immer ├â┬╝ber seinen Tellerrand in sein Umfeld und hatte ein Gesp├â┬╝r f├â┬╝r Menschen. Legend├â┬Ąr waren die Fahrten entlang der B3 mit Stopp im ├óÔéČ┼żHof Barrl├óÔéČ┼ô. Ich werde pers├â┬Ânlich nie sein Vertrauen vergessen, als er mich als 18-j├â┬Ąhriger zu unseren 1.Saisonspiel fragte ├óÔéČ┼żNa, hast deinen frisch gemachten F├â┬╝hrerschein mit? Hier ist der Autoschl├â┬╝ssel, wir m├â┬╝ssen nach Schwarmstedt├óÔéČ┼ô Und ich durfte sein Auto fahren.

Herbert blieb dem aktiven Schach bis fast zu seinem Lebensende treu. Sein letztes Punktspiel macht er ausgerechnet in einem Vereinsduell in der Kreisklasse Stade IV gegen Stade V. Als 89-j├â┬Ąhriger spielte er gegen den jungen 13-j├â┬Ąhrigen Marvin. Ein Duell auf Augenh├â┬Âhe, aber er verlor mit den wei├â┼Şen Steinen ├óÔéČ┬Ž doch gewann die Herzen aller, die dieses Spiel miterleben konnten.

Mit ihm verlieren wir nicht nur eine immer hilfsbereite, tatkr├â┬Ąftig und verl├â┬Ąssliche Hand, sondern einen Menschen mit einer au├â┼Şergew├â┬Âhnlichen Pers├â┬Ânlichkeit.

Wir danken ihm aufrichtig für sein unermüdliches Schaffen und werden sein Andenken in Ehren halten.

Unser tiefes Mitgef├â┬╝hl gilt seiner Frau Helga und seinen Angeh├â┬Ârigen.

Bernd Micheel, 1. Vorsitzender Stader Schachverein