Jugendbundesliga 2012/2013

 

Ungeschlagen - und doch nur Zweiter    

  Bericht von H.Eggeling


Bei einem dramatischen Mannschaftsendkampf der Schachbundesliga Nord, Staffel West fiel am vergangenen Wochenende im historischen Ratssaal des Stader Rathauses nach 5 Stunden in letzter Minute die Entscheidung.
In den vorigen Runden hatte sich die Mannschaft des Stader SV bis auf den 1. Platz hochgespielt. Kurz vor Schluss des Wettkampfes stand es noch 3:2 für Stade. Leider konnte Manuel Günnigmann seine Partie am Ende nicht mehr gewinnen.
Bei einem 3:3 Endstand war Stade mit dem HSK  zwar punktgleich. Durch das bessere Brettpunkteverhältnis mit mehr Einzelsiegen war der HSK jedoch Erster und nun für das Endturnier der Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften qualifiziert. Die Stader Mannschaft hat noch einen Relegationswettkampf mit dem zweiten Sieger der Jugendbundesliga Nord Staffel Ost auszutragen. Dieses ist die letzte Chance, denn bei einem Sieg sind die Stader Schachspieler ebenfalls beim Bundesfinale zwischen Weihnachten und Silvester dabei.

 

 Mannschaft12345678910MPBP
1. Hamburger SK xxx 3 3 5 4 5 6 16 41½
2. Stader SV 3 xxx 5 4 3 6 4 5 16 37
3. Hagener SV 3 xxx 1 6 6 5 5 13 37½
4. SK Doppelbauer 5 xxx 3 11 31½
5. SV Bargteheide 1 1 0 xxx 3 4 6 11 29½
6. Königsspr. HH 2 2 0 3 3 xxx 3 6 9 28
7. Delmenhorster SK 1 3 2 3 xxx 3 5 7 25½
8. SC Diogenes eV ½ 0 1 ½ 3 xxx 4 5 17½
9. Joha. Eppendorf ½ 2 1 0 0 2 xxx 2 12
10. SK Nordhorn-Bl. 0 1 ½ ½ 1 xxx 0 10

 

Die Einzelergebnisse sind unter Mannschaften zu finden oder einfach Stader SV anklicken (verlinkt) C.V.

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen

Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.