BEM Ergebnisse

Nachdem jetzt alle Tabellen und Ergebnisse von der Turnierleitung fĂĽr richtig befunden wurden, folgen jetzt die Endergebnisse : Die Altersklasse der U18 und U16 spielten in einem Feld mit insgesamt 5 Teilnehmer bei der U18 und 7 Teilnehmer/innen in der U16.
Bezirksmeister der U18 wurde Tobias Vöge
mit 7/7 Punkten und hat sich somit direkt fĂĽr die Landeseinzelmeisterschaft qualifiziert. Frieso Gerken aus LĂĽneburg wurde zweiter in der U18 mit 4.5 Punkten und 4. in der Gesamtwertung.

In der U16 hatte Tobias Dittmann zwar die höchste Buchholzwertung, konnte aber in der letzten Runde nur ein remis erreichen und musste somit Jan Niklas Untied aus Uelzen mit 5 Punkten den Altersklassensieg und den zweiten Platz in der Gesamttabelle überlassen.
Tobias Dittmann hat sich aber als Vize - Bezirksmeister der U16
ebenfalls fĂĽr die Landeseinzelmeisterschaft qualifiziert.

In der Altersklasse U14 kämpften 11 Teilnehmer/innen um den Titel und die Qualifizierungen. An der Tabellenspitze stehen die zwei Uelzner Jacob von Estorff und Imamali Askerov. Punktgleich mit 5 von 7 Punkten belegen dann Ben Wito Kowalski und Moritz Hammann die Plätze 3 und 4. Gefolgt vom Teamkollegen Justus Bargsten mit 4.5 Punkten. Da in diesem Jahr aber ja nur Freiplätze für die Landeseinzelmeisterschaft an die Spieler/innen vergeben werden, die an der BEM teilgenommen haben, sehe ich auch unsere Jungs mit in Rotenburg im März/April 2015 mitkämpfen.

In der Altersklasse der U12 wurde die Uelzner Torben Knüdel und Justus Untied bei 10 Teilnehmer/innen die Titelträger.

Sieger im Meisterturnier wurde bei 10 Teilnehmern Stefan Becker aus Lüneburg, im Hauptturnier konnte Wolfram Härig aus Tostedt bei 14 Spielern gewinnen und bei den Senioren belegte bei 8 Teilnehmern Ewald Oster aus Lüneburg den ersten Platz.

An der Bezirksblitzeinzelmeisterschaft nahmen auch Stader Spieler teil, mussten aber Bernd Laubsch und Ralf Schöngart, sowie Slavko Krneta das Siegerpodest überlassen. Lars Buck erreichte Rang 4, Arend Brümmel Rang 6 und Jonas Hammann Rang 13. Tobias Vöge hatte die ersten 6 Runden mitspielen dürfen, wurde dann aber doch zurück ins Jugendturnier gerufen und seine 6 Gewinnpunkten fielen an seine Gegner.

Insgesamt war es ein faires Turnier und eine gute Organisation und ein Lob auch an Fronke und sein Cafeteria Team. Für das nächste Jahr müssen aber unbedingt Änderungen geplant werden und es sind bereits gute Vorschläge dort vor Ort diskutiert worden. weitere Einzelheiten und Bilder unter www.schachbezirk4.de
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen

Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.