Günnigmann macht Tripple perfekt

An diesem Wochenende fand in Schleswig-Holstein die 21. Glücksstädter Stadtmeisterschaft statt und trotz der Temperaturen von weit über 20°C war das Turnier mit 64 Teilnehmer auch sehr gut besucht.
Das Turnier wurde an beiden Tagen über 9 Runden mit Bedenkzeit von 30min pro Spieler durchgeführt.
Manuel Günnigmann holte an diesen beiden Tagen aus den 9 Partien 5,5 Punkte und erreichte in der Gesamttabelle Platz 13, doch dieser sicherte ihm auch in seinem letzten Jahr als jugendlicher Teilnehmer den Jugendpokal zum Abschied. Nach seinen Siegen in den letzten beiden Jahren ist dies somit sein dritter Sieg in Folge. Gratulation.
Neben Manuel Günnigmann gingen als Teilnehmer des Stader Schachvereins Dirk Hilck, Jan Trumpa und Tobias Vöge an den Start, den die Spieler gesamt betrachtet kurios gestalteten.
Dirk Hilk, der es 2010 schaffte die Stadtmeisterschaft zu gewinnen, startete am ersten Tuniertag für seine Ansprüche mies, aber legte am zweiten Tag einen fulminanten Endspurt an den Tag und belegte am Ende Platz 18 auch mit 5,5 Punkten aber einer deutlich schlechteren Buchholz. Tobias Vöge dagegen startete stark und hatte nach dem ersten Tag 4 Punkte auf dem Konto und lag aussichtsreich im vorderen Mittelfeld, doch am 2ten Tag verlies ihn das Glück und er verlor unter anderem gegen den Gesamtsieger Jonathan Carlstedt, wodurch es am Ende bei den 4 Punkten blieb und er dadurch nur den 41. Platz belegte. Jan Trumpa und Manuel Günnigmann punkteten solide. Am Ende kam Jan Trumpa auf 4,5 Punkte und belegte in der Gesamttabelle Platz 30.

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen

Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.